Deutsche sind Nationenpreis-Titelverteidiger in Spruce Meadows
So endete der Nationenpreis von Spruce Meadows im vergangenen Jahr - und drei Reiter treten jetzt wieder an Foto: Spruce Meadows

Deutsche sind Nationenpreis-Titelverteidiger in Spruce Meadows

eingetragen in: Allgemein | 0

Ohne die passende Uhr geht im internationalen Springsport nichts. Zum Start der Global Champions Tour war Rolex der Partner, jetzt ist es dort Longines – und Rolex macht sein eigenes Ding. Gerne in innerschweizer Konkurrenz. So, wie an diesem Wochenende. Während bei der Global Tour in Rom um Punkte und viel Geld geritten wird, startet parallel im kanadischen Calgary der Rolex Grand Prix von Spruce Meadows, bei dem es ebenfalls um Punkte und viel Geld geht.

Nach Rom reisen neun deutsche Starter an, nach Calgary machen sich zwar nur vier auf den Weg, aber sie reiten dort auch für Deutschland als Nationenpreis-Team. Die Pferde sind schon längst mit ihren Grooms in Kanada gelandet und erwarten jetzt ihre Reiter, die gerade über den Atlantik kommen.

Holger Wulschner ist dabei und Andre Thieme, Philipp Weishaupt und Michael Kölz. Und es geht um richtig viel Geld auf einer der schönsten Reitanlagen der Welt: Spruce Meadows ist die nächsten Station nach dem CHIO Aachen im Rahmen des Rolex Grand Slam – danach folgen Genf und s’Hertogenbosch. Der besondere Clou ist der Bonus, der zusätzlich zum jeweiligen Preisgeld zu gewinnen ist. Gewinnt ein Reiter zwei Rolex Grand Prix im gleichen Zyklus, kommen 250.000 Euro obendrauf, schafft er zwei Grand Prix sogar hintereinander, gibt es 500.000 Euro extra, schafft er sogar drei hintereinander, also den Grand Slam, warten eine Million Euro als Bonus.

Scott Brash ist bis heute der Einzige, der dieses Kunststück vollbrachte, 2014/2015 mit Hello Sanctos. Marcus Ehning ist der zweit Erfolgreichste. Für die beiden Siege im Jahr 2018 in Aachen und in Genf wanderten 250.000 Euor Bonus aufs Konto.

Philipp Weishaupt ist inzwischen erfolgreicher Stammgast in Calgary und hat sich 2017 schon einmal in die Siegerliste des Masters eingetragen. Und im vergangenen Jahr hat er gemeinsam mit Holger Wulschner, Andre Thieme und Marcus Ehning den Nationenpreis von Spruce Meadows souverän gewonnen. Daumen drücken, dass sie ihn verteidigen!