Bundeschampionate Warendorf: Vogel, Haßmann und Bolte feiern die ersten Siege!
Bundeschampionate laufen 2020 unter Corona-Bedingungen. Foto: fn

Bundeschampionate Warendorf: Vogel, Haßmann und Bolte feiern die ersten Siege!

eingetragen in: Allgemein | 0

Bei den Bundeschampionaten in Warendorf wurden heute die ersten Schleifen verteilt: Für die sechs- und die fünfjährigen Springpferde stand die erste Qualifikation auf dem Programm. Das mit Abstand schnellstes Paar bei den sechsjährigen Springpferden in der Prüfung der Klasse M* waren der Hannoveraner Wallach Cartwright (v. Cador´x Quaid) und Ludger Beerbaums ehemaliger Bereiter Richard Vogel. Den Sieg der zweiten Abteilung sicherte sich Felix Haßmann mit dem aus der hauseigenen Zucht stammenden Catch me (v. Cellestial x Balou du Rouet). Morgen müssen sich die sechsjährigen Springpferde noch einmal in der zweiten Qualifikation beweisen. Dann werden auch die Finaltickets vergeben. Die nach Addition der Wertnoten aus erster und zweiter Qualifikation zehn besten Pferde ziehen ebenso wie die 25 punktbesten Paare nach beiden Prüfungen in das Finale am Sonntagnachmittag ein. Die fünf besten Paare aus dem kleinen Finale am Samstag sind ebenfalls im Finale startberechtigt.

Auch die erste Qualifikation der fünfjährigen Springpferde wurde auf M-Niveau ausgetragen, allerdings als Springpferdeprüfung. Mit der besten Stil-Note des Tages, einer beeindruckenden Wernote von 9,0, wurden der Hannoveraner Thamar (v. Tangelo vd Zuuthoeve x Balou du Rouet) und Reiterin Stefanie Bolte belohnt. Siegreich war zudem Qualytano, geritten von Balazs Krucso. Der Oldenburger Sportpferde-Hengst von Quality x Caretano Z  erhielt die Wertnote 8,9 und gewann damit die zweite Abteilung. Insgesamt gingen 76 Pferde an den Start. Die zweite Qualifikation für das Finale am Sonntag findet am Freitag statt. Startberechtigt sind die 30 wertnotenbesten Paare aus beiden Qualifikationen sowie die fünf besten Paare des kleinen Finales am Samstag.

Die Ergebnisse der sechsjährigen Springpferde: hier

Die Ergebnisse der fünfjährigen Springpferde: hier