Beezie Madden gewinnt Weltcup-Springen mit achtjährigem Garant

eingetragen in: Allgemein | 0

Es war die erste Runde in der Eastern Sub-League der Nordamerika-Liga in der neuen Saison des Weltcup-Springens. Und das Ergebnis von New York – Noth Salem überrascht.

Nicht wegen der siegreichen Reiterin. Denn Beezie Madden hat schließlich schon zweimal den Gesamt-Weltcup gewonnen. Aber ihr Partner bei diesem Sieg am Wochenende in New York sorgte für Aufmerksamkeit: Garant, ein KWPN-Fuchs von Warrant x Verdi TN, ist gerade einmal acht Jahre jung. Im Stechen der sieben Besten ließ er mit seiner Reiterin die Konkurrenz deutlich hinter sich. Am nächsten kam ihm noch Karl Cook mit Caillou (Casall x Corrado), mit 36 Hundertstel Sekunden Abstand auf Rang zwei.

Beezie Madden jubelte hinterher: „Er ist jung, der Plan war, ihn in diesem Herbst einen Schritt voran zu bringen. Aber er sprang am Freitag so gut, dass wir entschieden, ihn heute gehen zu lassen.“

Nach ihrem vierten Platz in Vancouver, beim Start in die Western-Sub League, hat sich Beezie Madden jetzt erst einmal an die Spitze der Rangliste der Nordamerika-Liga der Ostküste gesetzt.

Die Westeuropa-Liga mit den deutschen Reitern startet am 16. Oktober in Oslo in die inoffizielle Hallen-Weltmeisterschafts-Saison.

Zwischenstand East Coast hier.
Zwischenstand West Coast hier.