Steve Guerdat gewinnt GP Waregem, Michael Jung bester Deutscher
Es war kalt, nass, windig - da schmeckt der Sieg noch mal so gut: Steve Guerdat und Alamo Foto: spring-reiter.de

Steve Guerdat gewinnt GP Waregem, Michael Jung bester Deutscher

eingetragen in: Allgemein | 0

Gerade einmal sieben von 40 Startern schafften beim CSI5*-Grand Prix zum Abschluss der Waregem Horse Week eine fehlerfreie Runde durch den Umlauf-Parcours. Der schnellste Doppelnuller war am Ende wieder einmal die Nummer eins, der Schweizer Steve Guerdat diesmal auf Alamo (Ukato x Equador). Gut zwei Sekunden langsamer im Stechen kam Denis Lynch mit Rubens Ls La Silla (Rebozo Ls La Silla x Cash) als Zweiter aus dem Stechen vor Max Kühner auf Elektric Blue P (Eldorado van de Zuuthoeve x For Pleasure).

Als bester (und einziger platzierter) Deutscher in dem 1,60 m-Springen musste Michael Jung dem Schlusstreiben von draußen zusehen: Mit fischerChelsea (Check In x Argent) hatte er im Umlauf eine Stange getroffen, was am Ende Rang neun bedeutete.

Vier Fehlerpunkte im Umlauf waren es diesmal auch bei Ludger Beerbaum mit Cool Feeling, aber ihre Zeit reichte nicht mehr für eine Platzierung.

Für das Auffüllen der Riesenbecker Stallkasse hatte jedoch vorher schon die Ehefrau des Chefs gesorgt: Arundell Beerbaum platzierte die neunjährige Fuchsstute Cassina (Cassini II x Lacantus) im Stechen um den CSI2*-Grand Prix auf Rang vier.

Das komplette Ergebnis des CSI5*-Grand Prix hier

Das komplette Ergebnis des CSI2*-Grand Prix hier