Springspaß-Erhaltungsprogramm für Top-Pferde in Riesenbeck
Riesenbeck im Herbst: Wohlfühl-Programm vor den nächsten 4*- und 5*-Springen Foto: RI

Springspaß-Erhaltungsprogramm für Top-Pferde in Riesenbeck

eingetragen in: Allgemein | 0

Behutsames Aufbau- und Spaßerhaltungs-Programm von einigen Paaren der Weltelite war am Dienstag angesagt in Riesenbeck. Hausherr Ludger Beerbaum stand ebenso mehrfach auf der Starterliste wie sein Bruder Markus, der langjährige Kumpel Marcus Ehning und natürlich die heimischen Bereiter Philipp Weishaupt und Christian Kukuk.Reiter und Pferde, die sonst am Wochenende regelmäßig auf 4*- und 5*-Niveau unterwegs sind, wärmten sich im M**-Parcours an und steuerten anschließend weitegehend fehlerfrei durch ein S-Springen.

Das M**-Springen gewann in der ersten Abteilung die schleswig-holsteinische Schwedin Jenny Johansson auf Dakota (Carolus x Padinus) vor Paul Ripploh auf Hazel (Glasgow van’t Merelsnest x Caspar) und Philip Rüping auf Casalico (Casall x Contender). Die zweite Abteilung sicherte sich Felix Haßmann auf SL Brazonado (St. Baluarte x Silvestre) vor Max Nieberg auf Nabab de Revel (Nabab de Reve x Heartbreaker) und Sarah Nagel-Tornau auf Baquero (Baloubet du Rouet x Graf Grannus).

Nach diesem erfolgreichen Vorglühen sicherte sich Felix Haßmann mit seinem SL Brazonado auch gleich den Sieg im anschließeden S. Die Nemensliste der platzierten Pferde dahinter ist erlesen: von Chacco’s Lady mit Markus Beerbaum als 4. über Firth of Lorne mit Marcus Ehning als 6. und Botaro mit Christian Kukuk als 7. bis Casello mit Ludger Beerbaum als 14. – und natürlich alle fehlerfrei.

Das komplette Ergebnis des M**-Springens hier

Das komplette Ergebnis des S-Springens hier