Zwei Deutsche bleiben unter den Top Ten der Weltrangliste
Einen rauf in der neuen Weltrangliste: Christian Ahlmann Foto: spring-reiter.de

Zwei Deutsche bleiben unter den Top Ten der Weltrangliste

eingetragen in: Allgemein | 0

Auf den ersten zehn Plätzen zeigt die neue FEI-Weltrangliste nur minimale Veränderungen. An der Spitze galoppiert unverändert das Terzett Steve Guerdat, Martin Fuchs und Daniel Deusser in derselben Reihenfolge. Dahinter haben Ben Maher und Peder Fredricson die Plätze getauscht, genauso wie dahinterPieter Devos und Beezie Madden. Erfreulich: Christian Ahlmann ist von Rang zehn auf neun vorgerückt.

Die übrigen deutschen Reiter haben weitgehend ihre Plätze gehalten – oder sind, wie Simone Blum wegen der Babypause oder Philipp Weishaupt wegen Verletzungspause, ein paar Plätze abgerutscht.

Die komplette Weltrangliste hier