Stuttgart German Masters: Felix Haßmann setzt Ausrufezeichen im Eröffnungsspringen!
Sieger im Eröffnungsspringen in Stuttgart: Felix Haßmann und SL Brazonado. Foto: Stuttgart German Masters

Stuttgart German Masters: Felix Haßmann setzt Ausrufezeichen im Eröffnungsspringen!

eingetragen in: Allgemein | 0

Es fängt gut an für Felix Haßmann bei den Stuttgart German Masters: Im Eröffnungsspringen am Freitag über 1,45m setzte sich Haßmann mit SL Brazonado (v. SL Baluarte) mit über vier Sekunden Vorsprung von der Konkurrenz ab. Nach nur 56.09 Sekunden war das Paar im Ziel. Zweite im Preis der Bardusch Textil Mietdienste GmbH & Co.KG wurden Max Kühner und der Hannoveraner Vancouver Dreams (v. Valentino). Hier stoppte die Uhr nach 66.66 Sekunden. Gerrit Nieberg und der Westfale Ben (v. Sylvain) sicherten sich Platz drei. Auf Platz vier und fünf sprangen Patrick Stühlmeyer und der Oldenburger Wallach Quincy (v. Quintender) sowie Hans-Dieter Dreher und Berlinda (v. Berlin). Auch Daniel Deusser mischte vorne mit: Mit der achtjährigen Stute Bellisima Ter Wilgen Z (v. Bakamo de Muze) belegte er Platz acht. Marcel Marschall und die KWPN Stute Calandra (v. Tangelo vd Zuuthoeve) kassierten zwar einen Zeitfehler, aber im Endergebnis reichte es noch für Platz zehn. Platz elf ging an den Holsteiner Pikeur Dylon (v. Diamant de Semilly) und seinen Reiter Markus Brinkmann.

Das ganze Ergebnis: hier