Rodrigo Pessoa legt Amt als Trainer der irischen Springreiter nieder!
Rodrigo Pessoa gewann mit Baloubet du Rouet in Athen 2004 die Olympische Goldmedaille. Foto: baloubetdurouet.com

Rodrigo Pessoa legt Amt als Trainer der irischen Springreiter nieder!

eingetragen in: Allgemein | 0

Es war ein tolles Abenteur und ein erfolgreiches zugleich: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge legt der brasilianische Springreiter Rodrigo Pessoa jetzt sein Amt als Trainer der irischen Springreiter nieder. Der Einzel-Olympia-Sieger von 2004 in Athen hatte das Amt des Bundestrainers der irischen Equipe seit rund 2,5 Jahren inne. „Die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2020 war das Ziel und das haben wir erreicht“, so Pessoa in einer Mitteilung. „Auf dem Weg dorthin haben wir einen Europameistertitel gewonnen und in den letzten drei Jahren kamen bei Nationenpreisen mehr als 30 verschiedene irische Reiter zum Einsatz. Das ist mehr als viele andere Nationen von sich behaupten können. Es gibt einen großen Pool von Talenten und ich bin stolz, mit ihnen gearbeitet zu haben“, resümiert Pessoa, der am 29. November seinen 47 Geburtstag feiert. Jetzt will der dreifache Weltcup-Sieger wieder selber öfter in den Sattel steigen und in den interntationalen Parcours mitmischen.