Felix Haßmann Schnellster, aber Lorenzo de Luca gewinnt in Stuttgart
Sie holten sich den Sieg im Zeitspringen in Stuttgart: Lorenzo de Luca und Soorey de l'Hallali Foto: Stuttgart German Masters

Felix Haßmann Schnellster, aber Lorenzo de Luca gewinnt in Stuttgart

eingetragen in: Allgemein | 0

Ein Zeitspringen – und Flying Felix ist nicht Erster, das passiert selten. Aber beim Kampf um den Preis der Allianz Generalvertretung kam SL Brazonado (SL Baluarte x Silvestre) und seinem Reiter Felix Haßmann bei der Jagd nach der Bestzeit unterwegs eine Stange unpassend zwischen die Hufe. Drei Sekunden drauf auf die schnellste Zeit und damit am Ende Platz vier am Samstagvormittag bei den Stuttgarter German Masters.

Sieger des 1,45 m-Zweitspringens wurde so der Zweitschnellste, Lorenzo de Luca auf Soory de l’Hallali (v. For Pleasure), mit vier Hundertstel Sekunden Vorsprung vor Pius Schwizer auf Balou Rubin R (Balou du Rouet x Couler-Rubin) und Marcus Ehning auf Mill Creek Filippa K.

Das komplette Ergebnis hier