Nach Million Dollar-Kritik: Otto Becker kommt künftig jährlich nach Elmshorn
Jetzt soll es für ihn sportlich steil nach oben gehen: Der Holsteiner Hengst Million Dollar Foto: Holsteiner Verband

Nach Million Dollar-Kritik: Otto Becker kommt künftig jährlich nach Elmshorn

eingetragen in: Allgemein | 0

Es hatte Kritik an der Entscheidung des Holsteiner Verbandes gegeben, ihren Nachwuchs-Star Million Dollar (Plot Blue x Vigo d’Arsouilles) künftig von Frank Schuttert aus dem Stall Jos Lansink bereiten und in der sportlichen Karriere weiter voranbringen zu lassen. Nach ein paar Telefonaten unter anderem mit Bundestrainer Otto Becker und Marcus Ehning hat der Holstein Verband jetzt reagiert.

Geschäftsführer, Vorstand und Hengstgremium „freuen uns sehr darüber, dass das Interesse an unserem Verbandshengst Million Dollar so groß ist“. Geschäftsführer Norbert Boley gibt weiter bekannt: „Nach einem Gespräch mit dem Bundestrainer werden wir ihm zukünftig einmal im Jahr die Gelegenheit geben, die Hengste in Elmshorn zu besichtigen, damit sich Otto Becker einen Überblick über die Qualität und den Leistungsstand unserer Verbandshengste verschaffen kann. Bei diesem Treffen können dann über den Einsatz der Hengste und auch über die Belange der Holsteiner Reiter konstruktive Gespräche geführt werden.“

Alle Million Dollar-Fans können sich außerdem darauf freuen, dass im Rahmen der 1. Holsteiner Winter Chance am 29. und 30. November fünf Nachkommen des Hengstes zur Versteigerung kommen werden.