David Will gewinnt Idee Kaffee Preis bei Munich Indoors
Jetzt geht es ab zur Ehrenrunde: David Will mit Spring Dark Foto: spring-reiter.de

David Will gewinnt Idee Kaffee Preis bei Munich Indoors

eingetragen in: Allgemein | 0

Im Freitags-Hauptspringen der Munich Indoors ging es in einem CSI4*-Zwei-Phasen-Springen um den Idee Kaffee Preis. Mit einer halben Sekunde Vorsprung sicherte sich David Will den Sieg auf Spring Dark (Jazz Band Courcelle x  Palestro) vor Emeric George auf Chopin Des Hayettes (Radco d’Houtveld x Nimmerdor). Der Sieger des Eröffnungsspringens am Vortag, Harm Lahde, war mit Oak Grove’s Americana (Aganix du Seigneur x Heartbreaker) diesmal Fünfter.

Und nach ihm folgte noch eine ganze Reihe platzierter deutscher Reiter: Rene Dittmer als Siebter mit Calle vor Toni Haßmann mit Contendrix vor Mario Stevens mit Cero vor Nisse Lüneburg mit Ailina. Auf Rang zwölf ging es weiter mit dem ebenfalls fehlerfreien Holger Wulschner auf Casirus, auf Rang 14 rundete Maximilian Lill alles ab mit Capitale.

Das komplette Ergebnis hier