Auf zu neuen Ufern: Tobi Meyer macht sich selbstständig
Der Sieger im Championat von München, Tobi Meyer mit Queentina, macht sich selbstständig. Foto: Oldenburger Pferde

Auf zu neuen Ufern: Tobi Meyer macht sich selbstständig

eingetragen in: Allgemein | 0

“Wenn du keine Schritte in das Unbekannte machst, wirst du nie wachsen!” Davon ist Springreiter Tobi Meyer überzeugt. Der Mann ist ehrgeizig, ein Sieger-Typ. Gerade gewann der 31jährige das CSI4* Championat von München. Mit der Oldenburger Stute Queentina im Besitz seines Noch-Arbeitgebers, des Gestüts Sprehe. Jetzt geht die derzeitige Nummer 86 der FEI Weltrangliste ein neues Hindernis an: Nach vielen erfolgreichen Jahren als Bereiter wagt Tobi Meyer ab Januar 2020 den Sprung in die Selbstständigkeit.

„Ich möchte weiterhin im großen Sport mitmischen, aber auch junge Pferde über die Bundeschampionate und die Weltmeisterschaft der Jungen Pferde herausbringen“, erzählt Tobi Meyer im Gespräch mit spring-reiter.de

Ein großer Schritt, ein Neuanfang. Die nötige Erfahrung hat der Nationenpreisreiter, der 1988 in Bad Oldesloe geboren wurde und mit elf Jahren das erste Mal auf einem Pferderücken Platz nahm. Otto Vaske brachte ihm das „Einmaleins“ des Reitens bei, später folgte eine Ausbildung und langjährige Tätigkeit im Gestüt Sprehe. Hier wurde er vom mehrfachen Deutschen Meister, René Tebbel, trainiert.

Schon als Junior und Junger Reiter feierte er große Erfolge, wurde Deutscher Vize-Meister der Junioren sowie Mannschaftseuropameister der Jungen Reiter.

Sein sportlicher Weg führte Meyer weiter in den Sportstall der Familie Puschak im bayerischen Bonstetten und zu Karl Schneider auf dem Rodderberg. Seit Anfang 2018 ist er wieder im Gestüt Sprehe tätig.

Eine erfolgreiche Partnerschaft – mit Pferden des Gestüts Sprehe gewann Meyer die Großen Preise des CSI3* auf dem Hofgut Albführen (mit Special One), des CSI4* von Salzburg (mit Queentina) und des CSI2* in Neustadt Dosse (mit Samurai).

Jetzt ist es an der Zeit für einen Neuanfang. Mit seiner Frau Vanessa will sich der zweifache Familienvater Anfang nächsten Jahres auf der Anlage des Fohlenhofs Zey in Herzlake (Landkreis Emsland) niederlassen und hat 16 Boxen gemietet. Ein Milliarden schwerer Unternehmer hat ihm schon seine Unterstützung und ein paar Top-Pferde zugesichert. Aber es sind auch noch Plätze für Berittpferde frei. Interessenten können sich gerne melden. Tel: 01743005205