Andre-Thieme-Festspiele in Ocala, zweiter Akt!
Diesmal in Ocala die Beste aus Andre Thiemes Quartett: Crazy Girl Foto: spring-reiter.de

Andre-Thieme-Festspiele in Ocala, zweiter Akt!

eingetragen in: Allgemein | 0

Rezepte, die einmal gut funktionieren, sollte man ruhig weiter einsetzen. So ähnlich wird es sich am Sonntag Andre Thieme in Ocala gedacht haben. Vor einer Woche ist er mit vier Pferden in den 150.000-Dollar-Grand Prix eingeritten, und nach dem Stechen sammelte er die Prämien für den Sieg mit Conacco und den siebten Platz mit Crazy Girl ein.

An diesem Wochenende war der Kuchen noch ein wenig gewachsen. Denn am Sonntag wartete an derselben Stelle in Florida der 200.000-Dollar-Grand Prix. Also ließ der Mecklenburger wieder seine ganze Vierer-Armada putzen und satteln. Es gab am Ende keinen wirklichen Grund, sich über die vierbeinigen Partner zu beschweren: Alle vier blieben fehlerfrei im Umlauf, drei von ihnen traten im Stechen an – und zwei blieben auch dort fehlerfrei.

Trotzdem reichte es diesmal nicht zum Sieg, den holte sich Aaron Vale auf Elusive (v. Rodrigoo) vor Jordan Coyle auf Ariso (v. Casall). Aber dann ging es mit den Thieme-Festspielen los: Rang drei mit Crazy Girl (v. Clinton), Rang fünf mit Chakaria (v. Chap) und Rang neun mit Conacco (v. Conoglio), dem im Stechen unterwegs eine Stange runterfiel. Machte alles in allem 44.000 Dollar Preisgeld für einen erfolgreichen Sonntag-Nachmittag.

Das komplette Ergebnis hier