Deusser und Kiana van het Herdershof galoppieren auf Platz fünf im CSI5* 37.000 Dollar Springen in Wellington
Daniel Deusser und Kiana vh Herdershof sichern sich am Freitag Platz fünf in Wellington. Foto: sportfot

Deusser und Kiana van het Herdershof galoppieren auf Platz fünf im CSI5* 37.000 Dollar Springen in Wellington

eingetragen in: Allgemein | 0

Sonne, 27 Grad, eine leichte Brise, perfekter Rasen: Während in Europa immer noch Turnier-Lockdown herrscht, freuen sich die internationalen Springreiter unter der Sonne Floridas beim CSI5* Winter Equestrian Festival über beste Turnier-Bedingungen auf aller höchstem Niveau. Und darüber, am Anfang des Jahres die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Auch Daniel Deusser wird drei Kreuze gemacht haben, Ende Januar nach Wellington gereist zu sein. Für ihn und seinen Arbeitgeber, die Stephex Stables, hat sich der Aufwand nach sechs Siegen, davon zwei im Grand Prix, bisher mehr als gelohnt. Auch am Freitag mischte der Weltranglistendritte im Hauptspringen des Tages, dem mit 37.000 Dollar dotierten CSI5* Bainbridge Springen über 1,45m, ganz vorne mit. Auf dem grünen Derby-Rasen pilotierte Deusser Kiana van het Herdershof (v. Toulon) mit engen Wengungen sicher und wie immer sehr schnell durch den Parcours. Nach 64.29 Sekunden stoppte die Uhr und es wurde am Ende Platz fünf.

Schneller war an diesem Freitag der Ire Shane Sweetnam mit Indra van de Oude Heihoef (v. Casantos), sie waren bereits nach 61.26 Sekunden im Ziel. Platz zwei mit einer Zeit von 62.24 ging an Eric Lamaze und seinen treuen Gefährten Chacco Kid (v. Chacco-Blue) vor Jessica Springsteen und Hungry Heart (v. Baltimore). Platz vier holte Harm Lahde’s ehemaligen Sportpartner Oak Grove’s Laith (v. London) mit Abdel Said im Sattel.

Das ganze Ergebnis vom Hauptspringen in Wellington: hier