Eric Lamaze kündigt Abschied von Fine Lady aus dem Sport an
Bald nur noch Erinnerung: Eric Lamaze und Fine Lady Foto: Rolex Grand Prix

Eric Lamaze kündigt Abschied von Fine Lady aus dem Sport an

eingetragen in: Allgemein | 0

Holger Wulschner sorgte mit der Furioso II-Urenkelin auf den Turnierplätzen für Furore, hängte einen Erfolg an den anderen mit ihr – und reichte sie dann weiter an einen noch Berühmteren: Unter dem Kanadier Eric Lamaze gewann Fine Lady (Forsyth x Drosselklang) Olympia-Bronze in Rio 2016, das Rolex Top Ten Finale im gleich Jahr in Genf und addierte dazu zahlreiche Siege über die Jahre bei den größten Turnieren – von Aachen bis Spruce Meadows. Aber auch ein solches Ausnahmepferd wird älter und muss irgendwann von der großen Sport-Bühne abtreten.

Beim Hannoveraner-Züchter Wilhelm Leymann in Bassum hatte die kleine braune Stute das Licht der Welt erblickt. Eric Lamaze hat jetzt in Spruce Meadows angekündigt, dass ihr Abschied aus dem Sport standesgemäß passieren soll: Im Rahmen des CHI in Genf will er am Ende des Jahres beim Rolex Grand Prix der 18 Jahre alten Dame vor großem Publikum zum letzten Mal den Sattel und die Trense abnehmen. „Sie ist gesund“, sagte er, „aber sie ist eben auch 18.“

Große Emotionen sind garantiert.