Drei GP in Gorla Minore mit drei Doppelsiegen der deutschen Ponys, Children und Junioren!
Wie der Vater so die Tochter: Jolie Marie Kühner, hier mit Pony Del Piero Foto: Sassofotografie/Equieffe Centre

Drei GP in Gorla Minore mit drei Doppelsiegen der deutschen Ponys, Children und Junioren!

posted in: Allgemein | 0

Das mit dem deutschen Doppelsieg hatten am Samstag die Junioren schon mal vorgemacht – und weil es so schön war, machten sie selbst und ihre Team-Kollegen am Ostersonntag in ihren Grand Prix in Gorla Minore gleich mehrfach noch einmal nach.

Als erstes dominierten die Children: Den Sieg holte sich über 1,30m Ava Ferch mit Quintessa Lox vor ihrer Team-Kameradin Jolie Marie Kühner mit Lionel Messi. Auf den Plätzen drei bis sechs folgte dann die geballte einheimische italienische Konkurrenz.

Aber wer glaubte, das war es schon mit den deutschen Doppelsiegen, sah sich im gleich anschließenden Grand Prix der Pony-Reiter getäuscht – auch deshalb, weil Jolie Marie Kühner den gleichen Erfolgswillen wie ihr Vater Max Kühner hat, der für Österreich startet und etwa zeitgleich ins Stechen des CSI5* in Grimaud galoppierte. Jolie Marie Kühner holte sich auch bei den Ponys Silber, diesmal auf Del Piero und hinter Leonie Assmann auf Hankifax H. Eva Kunkel rundete den schwarzrotgoldenen Erfolg als Vierte ab, auf Marry The Night.

Es folgte der Grand Prix der Junioren. Na, und wie endete er? Mit einem deutschen Doppelsieg! Im Stechen sicherte sich Mick Haunhorst auf Ireland den Sieg vor Sven Ebert auf Spencer, beide mit Doppelnull im Ziel.

Das komplette Ergebnis des Pony-GP hier

Das komplette Ergebnis des Children-GP hier

Das komplette Ergebnis des Junioren-GP hier