spring-reiter.de

Die ganze Welt des Springreitens

Top Ten der Welt

Rang Reiter Nation
1. Ahlmann, C.
2. Farrington, K.
3. Delestre, S.
4. Ward, M.
5. Lamaze, E.
6. Leprevost, P.
7. Deusser, D.
8. Staut, K.
9. Brash, S.
10. Bengtsson, R.

Stand: 31.08.16 / Quelle: FEI

Highlights vom NC-Finale Barcelona

weitere Videos

Aktuelle Turniere und Ergebnisse

27.09.-02.10.

Vilamoura CSI3*

Ausschreibung / Ergebnisse

Livestream

22.09.-25.09.

Barcelona CSIO5*-NC Finale

Zeitplan / Ergebnisse

Livestream

21.09.-25.09.

New York CSI3*

Zeitplan / Ergebnisse

22.09.-25.09.

Canteleu CSI3*

Zeitplan / Ergebnisse

15.09.-18.09.

Wien CSI5* GCT

Zeitplan / Ergebnisse

Livestream

15.09.-18.09.

Donaueschingen CSI3*

Zeitplan / Ergebnisse

Livestream

14.09.-18.09.

North Salem NY CSI4*-W

Zeitplan / Ergebnisse

Nächste Turniere

29.09.-02.10.

Los Angeles CSI5*

Zeitplan / Ergebnisse

Livestream

29.09.-02.10.

Tetouan CSI3*-W

Ausschreibung / Ergebnisse

weitere Turniere

Anzeige

Darragh Kenny siegt im Longines Cup von Barcelona - Ludger Beerbaum und Chiara werden Dritte

25.09.16 - Zum Abschluss des CSIO5* in Barcelona konnten sich die deutschen Springreiter nach ihrem fulminanten Nationenpreissieg am Samstag auch am Sonntag nochmal in Szene setzten: Im Longines Cup von Barcelona kämpften sich Ludger Beerbaum und Chiara nach Stechen auf den dritten Platz. Janne Friederike Meyer und der im Nationenpreis überragend springende Goja sicherten sich mit einem Abwurf im Stechen Platz fünf. Den Sieg trug der Ire Darragh Kenny auf Go Easy de Muze vor seinem Landsmann Greg Patrick Broderick auf MHS Going Global davon.

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Anzeige

Goldenes Finale für Ludger Beerbaum - Deutschland gewinnt Nationenpreis-Finale in Barcelona

Ludger Beerbaum und Casello gingen das letzte Mal für Deutschland an den Start. Foto: FEI

24.09.16 - Kein Drehbuchautor hätte es sich besser ausdenken können. Ludger Beerbaums 134. Auftritt in der roten Jacke, reitend für Deutschland, wird mit der Goldmedaille gekrönt. Weiterlesen ...

Anzeige

Nationenpreis in Barcelona: Deutsche Springreiter mit weißer Weste im Finale

Das deutsche Team rockt am Samstag das Nationenpreisfinale in Barcelona Foto: FEI

22.09.16 - Die deutschen Springreiter zeigten sich in der ersten Runde des Nationenpreisfinales in Barcelona in Bestform: Christian Ahlmann und Taloubet Z, Marcus Ehning mit Pret a Tout sowie Daniel Deusser auf First Class van Eeckelghem blieben alle fehlerfrei. Lediglich Leitwolf Ludger Beerbaum und sein Casello hatten einen leichten Netzroller am letzten Hindernis, so dass Beerbaum, der in Barcelona seinen letzten Nationenpreis für Deutschland reitet, als Streichergebnis herhalten musste. Das Kunststück mit 0 Fehlern ins Finale der besten acht Teams am Samstag zu ziehen, schafften von 18 Nationen auch Amerika mit Lauren Hough (Ohlala), Audrey Coulter (Capital Colnardo, 8 Fehler Streichergebnis), Lucy Davis (Baron) und Laura Kraut (Zeremonie) sowie ein starkes belgisches Team mit Nicola Philippaerts (Bisquet Balou, 4 Fehler Streichergebnis), Niels Bruynseels (Cas de Liberte) , Jerome Guery (Grand Cru van de Rozenberg) und Gregory Wathelet (Coree). Auf dem vierten Rang landete die Schweiz mit vier Strafpunkten punktgleich zusammen mit den Briten, die den Olympiasieger Nick Skelton und einen genial und fehlerfrei springenden Big Star im Team hatten, sowie Italien. Auf den siebten Platz zogen punktgleich mit acht Fehlern die Niederländer und die Iren ins Finale ein. Für die anderen zehn Teams geht es am Freitag ins Trostfinale.

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Beerbaum und Becker: Das Ende einer besonderen Beziehung

22.09.16 - Barcelona (dpa) Das letzte Mal startet Rekordreiter Ludger Beerbaum in Barcelona für die deutsche Nationalmannschaft. Und auch für Otto Becker könnte es der letzte Nationenpreis als Bundestrainer sein. Wer die ganz besondere Beziehung von Beerbaum und Becker verstehen will, der sollte am besten 14 Jahre zurückschauen. Beerbaum schrie den damals amtierenden Weltcup-Gewinner der Springreiter in Donaueschingen an: "Lern' du erstmal reiten." Anlass war das Nationenpreis-Finale, genau das Turnier, bei dem Beerbaum von Donnerstag an das letzte Mal für die deutsche Nationalmannschaft reitet. Weiterlesen: www.westline.de

Michaels-Beerbaum, Pedersen, Nagel - alle wollen nach Damme

Jannik Theele und Balou du Rhy gewannen 2015 einen der Großen Preise in Damme. (Foto: Fotodesign Feldhaus)

21.09.16 - Ab unter das Hallendach - der Wechsel von Outdoor zu Indoor steht unmittebar bevor und das Reitsportzentrum Damme öffnet als erste Veranstaltung vom 22. - 25. September die Tore für ein CSI1* "unterm Dach". Diese Chance nutzen auch Reitsportpromis gern. Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen, die gerade mit der deutschen Equipe Olympiabronze gewann, kommt mit zwei Pferden nach Damme, Carsten-Otto Nagel (Wedel), der 2010 zusammen mit Michaels-Beerbaum WM-Gold gewann, hat gleich mehrere Pferde genannt und auch Sören Pedersen - WM-Teilnehmer aus Dänemark - hat einige vierbeinige Sportpartner dabei. Weiterlesen ...

WM der jungen Springpferde Lanaken - Keine Medaillen für deutsche Pferde

18.09.16 - Bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde auf dem Gestüt Zangersheide im belgischen Lanaken waren Pferde aus deutschen Zuchtgebieten in den Medaillenrängen nicht vertreten. Verwunderlich war dies nicht, war doch der Höhepunkt der deutschen Nachwuchsspringpferde - das Bundeschampionat in Warendorf - nur anderthalb Wochen zuvor ausgetragen worden. Deshalb traten dementsprechend nur ganz wenige Teilnehmer der Bundeschampionate in Lanaken an. Weiterlesen ...

Lisa Nooren bezwingt Konkurrenz in Donaueschingen

Interview mit Lisa Nooren

18.09.16 - CSI3* Donaueschingen: Lisa Nooren und VDL Groep Sabech d'Ha (v. Qredo de Paulstra) machen im Stechen des Großen Preises die Konkurrenz nass. Zweiter wurde Cameron Hanley auf Cas (v. Indoctro) vor dem Franzosen Nicolas Deseuzes auf Topaze Latour (v. Diamant de Semilly) und Marcel Marschall auf Utopia.

Fremdenlegion der Ukraine löst sich auf

Noch gemeinsam gejubelt als Ukraine Foto: FEI

18.09.16 - Geldgeber und Teamchef Alexander Onischenko ist seit Monaten wegen eines Korruptions-Verfahrens abgetaucht, die besten Pferde sind an Paul Schockemöhle verkauft - nun löst sich auch seine Fremdenlegion, die als Nationen-Team der Ukraine fungierte, langsam auf. Weiterlesen ...

Harrie Smolders dominiert die s.Oliver Vienna Masters - Andreas Kreuzer wird Dritter

Harrie Smolders und Don VHP Z siegen in Wien Foto: LGCT

18.09.16 - Nach dem gestrigen Grand Prix der Global Champions Tour, gab es in Wien auch am Sonntag noch ein sportliches CSI5* Highlight: Bei den s.Oliver Vienna Masters, einem 1,55m Springen über zwei Runden, konnte sich Harrie Smolders auf Don VHP Z (v. Diamant de Semilly) gegen die Konkurrenz durchsetzen. Zweiter wurde Emanuele Gaudiano auf Caspar vor Andreas Kreuzer auf dem Stakkato-Sohn Stalido. Daniel Deusser und die Cassini Tochter Equita van't Zorgvliet blieben in dem sehr schweren Parcours ebenfalls fehlerfrei und belegten Platz fünf.

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Spektakulär: Marcus Ehning und Comme il Faut gewinnen den Grand Prix der Global Champions Tour in Wien - Janne Meyer und Goja werden Zweite

Siegen in Wien: Marcus Ehning und Comme il Faut Foto: Stefano Grasso/LGCT

18.09.16 - Münster, Paderborn, Wien: Marcus Ehning ist derzeit nicht zu schlagen. Bei der Global Champions Tour in Wien konnte sich Ehning dieses Mal mit seinem elfjährigen Cornet Obolensky Sohn Comme il faut beim dritten Turnier in Folge gegen die Welt-Elite durchsetzen. Über drei Runden inklusive Stechen blieben Ehning und der flinke Hengst fehlerfrei. Dabei war das Paar auch noch fast eine Sekunde schneller, als Janne Friederike Meyer und Goja, die den sprunggewaltigen und manchmal eigenwilligen Wallach mit sehr viel Feingefühl und Präzession durch den schweren Parcours pilotierte. Dritter wurde der ebenfalls grundschnelle Simon Delestre mit Chesall Zimequest. Die Tour führt jetzt Rolf-Göran Bengtsson (zehnter in Wien) vor Edwina Tops-Alexander und Christian Ahlmann an.

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Spannung bis zum Schluss: Lars Bak Anderson gewinnt das Championat der Stadt Donaueschingen

17.09.16 - Der letzte Starter im Stechen rollte das Feld von hinten auf: Der Däne Lars Bak Andersen und sein Holsteiner Caretino Sohn Carrasco stießen den bis dato führenden Gerd Jan Bruggink mit dem erst achtjährigen Casparo (v. Calato) von der Spitze und holten sich den Sieg im Championat von Donaueschingen. Dritte wurde die Tschechien Anna Kellnerova auf dem Hengst Classic (v. Armitage).

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Thomas Frühmann und Sixth Sense gemeinsam in Pension

17.09.16 - Tränenreicher Abschied von Thomas Frühmann und seinem Sixth Sense aus dem Sport bei den Vienna Masters. Ludger Beerbaum erinnert sich an eine "gemeinsame, unglaublich schöne Zeit" einst in Mühlen, wo sie zu Dritt (mit Franke Sloothaak Karten spielten). Und die Besitzerin und zugleich Thomas Frühmanns Ex-Ehefrau Serena Hamberg schenkt den 20 Jahre alten, topfitten Wallach vor der letzten Ehrenrunde seinem langjährigen Reiter.

Janne Meyer fürs Finale in Barcelona nominiert

Marcus Ehning und Pret a Tout Foto: LGCT

17.09.16 - Deutschland startet mit Christian Ahlmann, Ludger Beerbaum, Marcus Ehning, Daniel Deusseur und - Janne Friederike Meyer beim Finale des Furusiyya FEI Nations Cup 2016 in Barcelona. Die gesamte Teilnehmerliste: www.hippobase.com

Überflieger in Wien: David Will und Mic Mac triumphieren im Hauptspringen der Global Champions Tour am Freitag

David Will und Mic Mac du Tillard siegen in Wien Foto: Stefano Grasso/LGCT

17.09.16 - Es war ein Springen in Gedenken an das legendäre Pferd The Sixth Sense von Turnier-Mitorganisator Thomas Frühmann: David Will und die 16jährige Fuchsstute Mic Mac du Tillard machten dem österreichischen Dreamteam alle Ehre und wiesen die Konkurrenz in dem 1,55m Springen in ihre Schranken. Im Stechen nahmen will und die schnelle Cruising Tochter der Verfolgerin Laura Renwick auf Bintang fast drei Sekunden ab. Dritter wurde Jack Towell auf einem Pferd von Bill Gates' Tochter Jennifer, der Stute Emilie de Diamant A S. Platzieren konnten sich auch Ludger Beerbaum und Carinou (v. Carinue) auf Rang acht. Marcus Ehning und Cordynox (v. Cornado) belegten Rang elf.

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Global Champions Tour in Wien: John Whitaker siegt im Eröffnungsspringen

John Whitaker siegt in Wien Foto: Stefano Grasso - LGCT

16.09.16 - Global Champions Tour in Wien: Im Eröffnungsspringen, einer 1,45m Zwei-Phasen-Prüfung, setzte der Brite John Whitaker auf dem Holsteiner Wallach Echo of Light (v. Come On) das erste Ausrufezeichen. Zweiter wurde der Spanier Gonzalo Anon Suarez auf dem KWPN-Hengst AD Amigo B (v. Tadmus) vor Gerfried Puck auf der KWPN-Stute Bo (v. Indorado). Beste deutsche Reiterin war Janne Friederike Meyer mit Chloe (v. Chippendale) auf Platz sechs. David Will und Monodie H (v. Carthago) blieben ebenfalls strafpunktfrei und landeten auf Rang acht. Marcus Ehning und Comme il faut (v. Cornet Obolensky) belegten einen fehlerfreien zehnten Platz.

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Pferdemann Paul Stecken im Alter von 100 Jahren verstorben

15.09.16 - "Richtig reiten reicht" - mit diesem Satz wurde Ausbilderlegende Paul Stecken geradezu weltberühmt. Stets setzte er sich kompromisslos für die klassische Reitlehre ein. In der Nacht des 15. September ist der Major a.D. im Alter von 100 Jahren in seiner Heimatstadt Münster gestorben. Weiterlesen ...

Becker lässt Zukunft als Bundestrainer offen

15.09.16 - Otto Becker hat seine Zukunft als Bundestrainer der Springreiter offen gelassen. "Es ist noch nichts entschieden", sagte der 57-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Beckers Vierjahresvertrag mit dem Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) läuft am Ende des Jahres aus. "Wir haben noch nichts besprochen", berichtete der Coach. WEITERLESEN: www.westline.de

Karajans Tochter wird Österreichs Staatsmeisterin der Springreiter

Isabel-Roman-Karajan auf Ratina Foto: OEPS

13.09.16 - Hauptberuflich ist Isabell Roman-Karajan erfolgreiche Schauspielerin, gehörte zweitweise zum Ensemble des Hamburger Thalia-Theaters. Aber die Pferde blieben trotzdem immer ihre Leidenschaft. An diesem Wochenende krönte sie ihre Reiter-Karriere mit dem österreichischen Meistertitel, verwies unter anderem den Beute-Deutschen Max Kühner auf Platz drei. Weiterlesen ...

Beerbaums Gotha FRH in Frührente

Gotha FRH, Frührentnerin Foto: LBS

13.09.16 - Eigentlich beginnt bei Pferden mit 15 Jahren noch nicht das Rentnerleben auf der Koppel, aber Gotha FRH ist mit dem Auszug Henrik von Eckermanns aus dem Stall Ludger Beerbaum ihr Reiter abhanden gekommen. Für seinen ehemaligen Chef war die Fuchsstute einst seine Hoffnungsträgerin, die er nach vielen Enttäuschungen selbst nicht mehr reiten wollte. Weiterlesen ...

Spruce Meadows: Titelverteidiger Scott Brash galoppiert zum Sieg im dramatischen Rolex Grand Prix - schwarzer Tag für deutsche Springreiter

Siegt wieder im Rolex Grand Prix: Scott Brash, diesmal mit Ursula. Foto: Spruce Meadows

12.09.16 - Der Parcours des diesjährigen Rolex Grand Prix in Calgary hatte es wahrlich in sich: Immerhin 15 namenhafte Springreiter schieden schon in der ersten Runde aus, gaben auf oder stürzten, wie z.B. der Ire Cian O`Connor von seinem Good Luck. Besonders die Dreifache Kombination mit zwei Wassermatten schien für viele Paare am Sonntag einfach unbezwingbar. Weiterlesen ...

Marcus Ehning und Comme il faut siegen im Großen Preis von Paderborn

Marcus Ehning und Comme il faut siegen im Großen Preis von Paderborn Foto: Sportfotos-Lafrentz.de

11.09.16 - Es waren mal wieder Runden, wie aus dem Bilderbuch: Marcus Ehning und Comme il faut (v. Cornet Obolensky) begeisterten die Zuschauer in Paderborn mit zwei fehlerfreien und stilistisch perfekten Runden. Der Lohn waren der Sieg im großen Preis von Paderborn sowie der Sieg in der Wertungsprüfung der DKB-Riders Tour plus 18.750 Euro Preisgeld. Ehning, der schon vor zwei Wochen die DKB-Riders Tour Etappe in Münster gewann, baute die Führung in der Tour weiter aus. Zweiter in Paderborn wurde der Amerikaner Lucas Porter auf B Once Z (v. Baloubet du Rouet). André Thieme und Conthendrix (v. Contendro) sicherten sich Platz drei, und liegen nach der fünften Etappe der Tour an zweiter Stelle. Vierte in Paderborn wurden Janne Friederike Meyer und Chuck (v. Cassus)

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Global Champions Tour: Harrie Smolders und Don VHP Z gewinnen Grand Prix in Rom - Casall ASK und drei seiner Nachkommen unter den ersten Sieben

Siegt im Grand Prix in Rom: Harrie Smolders und Don VHP Z Foto: Longines Global Champions Tour

11.09.16 - Nach Blitz und Donner am Samstag in Rom und dem Abbruch des Grand Prixs, starteten die Reiter am Sonntagvormittag bei guten Wetter durch: Den Sieg im Grand Prix über zwei Runden samt Stechen heimsten der Niederländer Harrie Smolders und der 12jährige Hengst Don VHP Z (v. Diamant de Semilly) ein und freuten sich über 129.000 Euro Preisgeld. Für ein deutliches Ausrufezeichen seiner Qualität sorgte der Holsteiner Hengst Casall ASK, der mit seinem Reiter Rolf Göran Bengtsson Fünfter wurde. Drei seiner Nachkommen landeten ebenfalls unter den ersten Sieben im Grand Prix, darunter der zweitplatzierte Chesall Zimequest mit seinem Reiter Simon Delestre. Jos Verlooy und der Casall Sohn Caracas belegten Platz sechs vor dem Casall Sohn Casallo Z mit Piergiorgio Bucci. Ludger Beerbaum und Chiara hatten einen Abwurf in Runde zwei und belegten Platz zwölf. Platzieren konnte sich zudem Philip Houston und Löwenherz auf Rang 15 (acht Fehlerpunkte in Runde zwei).

Alle Ergebnise dieser Prüfung

Spruce Meadows: Rang vier für deutsche Springreiter im Nationenpreis

Steve Guerdat mit Corbinian im Stechen um den BMO Nationenpreis Foto: Mike Sturk

11.09.16 - Nach deutscher Zeit war es mitten in der Nacht, als der Nationenpreis der Springreiter im kanadischen Spruce Meadows/Calgary entschieden war - nach Stechen zwischen Brasilien und der Schweiz. Die Eidgenossen entschieden den Wettkampf für sich, das deutsche Team platzierte sich an vierter Stelle. Weiterlesen ...

Mehr News im Archiv