Haßmann und Kläsener erste Sieger in Frankfurt
Die Sieger im Eröffnungsspringen: Felix Haßmann und SIG Captain America Foto: Stefan Lafrentz

Haßmann und Kläsener erste Sieger in Frankfurt

eingetragen in: Allgemein | 0

Es ist schwarzrotgold losgegangen beim Internationalen Festhallenturnier in Frankfurt.  Als erstes hat Felix Haßmann mit SIG Captain America (Captain Fire x Collin L) das Auftaktspringen um den Preis der Roeckl Sporthandschuhe vor Kendra Claricia Brinkop auf Bakogan De St Jean und Jörg Oppermann auf Cantica gewonnen. Auf Platz vier landete Hans-Peter Konle mit Quick Stepp.

Sechs Stunden später, beim Championat von Frankfurt mit Weltranglistenpunkten, war Christopher Kläsener der schnellste Doppelnuller. Auf Cornet’s Spirit (Cornet Obolensky x Con Air) holte er sich im Stechen den Sieg vor Katharina Rhomberg auf Careless,  Andreas Kreuzer auf Dots & Dashes und Cedric Wolf auf DSP Chicitito. Auch in diesem Stechen war wieder Hans-Peter Konle dabei. Durch einen Abwurf im Stechen wurde es diesmal mit Quick Stepp Rang sieben.

Das komplette Ergebnis des Eröffnungsspringens hier

Das komplette Ergebnis des Championats hier