EQUI-LEAGUE ruft auf zum ersten öffentlichen Test des Online-Turnierportals!
Turniere reiten von zu Hause aus – das Online-Turnierportal EQUI-LEAGUE macht’s möglich

EQUI-LEAGUE ruft auf zum ersten öffentlichen Test des Online-Turnierportals!

eingetragen in: Allgemein | 2

Unmittelbar nach den Lockerungen der Restriktionen durch die Corona-Krise geht das neue Portal für Online-Turniere EQUI-LEAGUE in die öffentliche Testphase. Ein erster, für alle Interessierten offener Test soll am Samstag, dem 16. Mai 2020 umgesetzt werden. „Wir haben bereits in den letzten Wochen einige interne Tests gefahren“, erklärt Mario Cron, Gesellschafter der EQUI-LEAGUE GmbH. „Dabei ging es uns vor allem um die Weiterentwicklung des Konzeptes, wie wir Chancengleichheit und Tierschutz bestmöglich gewährleisten können. Es ist uns sehr wichtig, mit unseren Abläufen so nah wie möglich das reale Turniergeschehen digital abzubilden!“

Nun soll es im öffentlichen Test um die praktische Anwendung gehen: „Wir haben bis jetzt die Erfahrung gemacht, dass selbst zunächst skeptische Reiter viel Spaß an der Online-Prüfung hatten und richtiges Turnierfeeling entstanden ist“, bestätigt Volker Wulff, ebenfalls Gesellschafter von EQUI-LEAGUE. „Die technische Herausforderung liegt nun darin, für die unzähligen Smartphone-Modelle eine einheitliche Anwendung und Umsetzung zu finden. Dazu arbeiten wir parallel intensiv an einer App, die spätestens im Juni verfügbar sein soll und in die natürlich auch die Erfahrungen aus diesem öffentlichen Test einfließen. Sprich jeder Reiter kann nun ein Teil der Weiterentwicklung und Optimierung von EQUI-LEAGUE sein.“

Die Ausschreibung umfasst Dressurprüfungen der Klassen E bis M und Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L. Die Stil-Springprüfungen führen über Parcours der Klassen E bis M, also einer Höhe von 85 bis 125 Zentimetern. Darüber hinaus gibt es noch eine Springpferdeprüfung der Klasse L, also in der Abmessung von 1,10 m. Auch Teilnehmer aus dem Ausland sind startberechtigt. Die Ausschreibung ist ab sofort unter equi-league.com einsehbar. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro, davon gehen 2 Euro als Spende an den Verein Pferde für unsere Kinder e.V.“.

Und so wird’s gemacht:
1. Auf www.equi-league.com kostenlos registrieren. (Bestätigung ggf. im Spam-Ordner suchen.)
2. Prüfung nennen
3. Zwei Videos drehen: vom Abreiten und von der Prüfung.
4. Videos hochladen – fertig!

Im Anschluss an die Prüfung wird eine Rangierung vorgenommen. Jeder Teilnehmer erhält ein Protokoll mit der Bewertung und einem Kommentar zum Ritt.

Unter www.equi-league.com gibt es alle Infos zum Ablauf sowie jeweils Video-Tutorials für Dressur- und Springprüfungen.

Über EQUI-LEAGUE
Im April 2020 gründeten Mario Cron (Gesellschafter der EQUI-SCORE GmbH) und Volker Wulff (Geschäftsführender Gesellschafter der EN GARDE Marketing GmbH) die Online-Turnierplattform EQUI-LEAGUE. Beide Unternehmen sind seit vielen Jahren mit dem Reitsport verwurzelt, haben die Turnierlandschaft, jeder auf seine Weise, maßgeblich geprägt und innovativ gestaltet.

EQUI-LEAGUE bietet mit einer Online-Plattform sowohl Dressur- als auch Springreitern die Möglichkeit, unter turnierähnlichen Wettkampfbedingungen gegeneinander anzutreten. Dabei ist nur ein minimaler Aufwand auf der eigenen Reitanlage nötig, um die Basis für vergleichenden Sport zu schaffen.
In einem ersten Schritt beschränkt sich EQUI-LEAGUE noch auf zu bewertende Prüfungen wie Dressur- und Springpferdeprüfungen sowie Dressur- und Stilspringprüfungen. In naher Zukunft werden die Voraussetzungen geschaffen sein, auch z.B. Fehler-Zeit-Springen unter einheitlichen Bedingungen anbieten zu können.

Diese neue Chance auf Turniersport ist nahezu grenzenlos und soll die gewohnte Turnierlandschaft ergänzen. In den verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen können Reiter aus allen Regionen Deutschlands, sogar der Welt, gegeneinander antreten, ohne den eigenen Hof verlassen zu müssen. Damit einher gehen ein geringerer Zeitaufwand und deutlich verringerte Kosten für die Teilnehmer. Wettkämpfe zwischen Holstein und Bayern, Deutschland und USA, Serien und viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten von Wettbewerben sind bei EQUI-LEAGUE möglich.

Hochkarätige Experten sind dabei der Garant für die faire und kompetente Leistungsbeurteilung. Jeder Reiter erhält für seinen Ritt einen fachgerechten Kommentar.

Nicht nur der Turniersport, sondern auch jegliche Formen von Schauen, Sichtungen, Leistungsprüfungen lassen sich auf EQUI-LEAGUE darstellen. Die Liste der Möglichkeiten lässt sich noch lange weiter fortsetzen.

Wer sich intensiver informieren möchte, kann dies hier tun.

2 Antworten

  1. […] 12. EQUI-LEAGUE ruft auf zum ersten öffentlichen Test des … […]

  2. Equi Portal
    |

    […] 12. EQUI-LEAGUE ruft auf zum ersten öffentlichen Test des … […]