Sophie Hinners Dritte im Freitags-Hauptspringen von Peelbergen
Von Aachen nach Peelbergen weiter auf Erfolgskurs: Sophie Hinners und Vittorio Foto: spring-reiter.de

Sophie Hinners Dritte im Freitags-Hauptspringen von Peelbergen

eingetragen in: Allgemein | 0

Beinahe hätte sie es geschafft, doch dann waren zwei doch noch schneller im Stechen: Sophie Hinners hat sich mit Vittorio (Valentino Ddh x Ramiro’s Bube) Rang 3 im Van Mossel  Automotive Group Prix, dem Freitags-Hauptspringen in Peelbergen mit Weltranglistenpunkten, gesichert. Der zweite Deutsche im Stechen, Rupert Carl Winkelmann, war mit Deep Blue Bridge (VDL Zirocco Blue x Ahorn) nicht viel langsamer, aber nahm unterwegs eine Stange mit. So wurde es Rang 14 für ihn.

Ein bisschen Geld für die Stallkasse gab es zwar auch noch für zwei andere, aber sie verbummelten mit jeweils einem Zeitfehler im Umlauf das Stechen: Als 18. Torben Köhlbrandt mit Casall Del Monte (Casall x Calato) und als 19. Jan-Pierre Fromberger mit Chaccodello (Chacco-Blue x Quattro).

Den Sieg sichert sich der Ire Alexander Butler auf Chilli B (Berlin x Cardento) vor Leon Thijssen auf Faithless Mvdl (Ukato x Clinton).

Das komplette Ergebnis hier