Weltcup-Etappe Jumping Mechelen abgesagt
Das Jubiläums Turnier in Mechelen muss auf nächstes Jahr verschoben werden. Foto: Jumping Mechelen

Weltcup-Etappe Jumping Mechelen abgesagt

eingetragen in: Allgemein | 0

Da waren es nur noch zwei: Nach der Absage der Weltcup-Etappen in Verona und Basel gaben jetzt aud die Veranstalter von Jumping Mechelen die Verschiebung ihres 40jährigen Jubiläums bekannt.

„Es tut uns in der Seele weh, aber unter den derzeitigen Umständen und mit den derzeit geltenden Corona-Beschränkungen in Belgien ist es uns schlicht nicht möglich, Jumping Mechelen in diesem Jahr abzuhalten“, heißt es von Seiten der Veranstalter. Das Turnier, geplant vom 26.- 30. Dezember 2020, hätte sein 40jähriges Jubiläum gefeiert. Nun wird die Feier zum runden Geburtstag auf das Jahr 2021 verlegt.

Dabei hatten die Veranstalter bis zum Schluß alle möglichen Szenarien durchgespielt, um das Turnier unter Corona-Bedingungen doch noch möglich zu machen, eine Light-Version des Weltcup-Events geplant. Nun muss das Jubiläum ein Jahr warten und wird auf den 26. bis 30. Dezember 2021 verschoben.

Die zwei noch verbleibenden Weltcup-Etappen im Kalender sind Leipzig (v. 14. -17. Januar 2021) und Bordeaux (v. 4. -7. Februar 2021).