Otto Beckers Quartett trifft morgen auf starke Konkurrenz
Geht für Deutschland in Vilamoura an den Start: Guido Klatte, hier mit Qinghai Foto: spring-reiter.de

Otto Beckers Quartett trifft morgen auf starke Konkurrenz

eingetragen in: Allgemein | 0

Es wird spannend am morgigen Dienstag, wenn in Vilamoura der Startgong zum ersten Nationenpreis seit vielen Monaten ertönt. Zwölf Nationen wurden eingeladen, Teams in die zwei CSI3*-Runden zu schicken:  Argentinien und Belgien, Brasilien und Frankreich, Großbritannien und Irland, Italien und die Niederlande, Portugal und Spanien, die Schweiz und auch Deutschland. Bundestrainer Otto Becker hatte ja in der vergangenen Woche spring-reiter.de verraten, welche Nationalmannschaft er nominierte: David Will und Richard Vogel, Jens Baackmann und Guido Klatte sollen die deutschen Farben vertreten. Außerdem ist auch Maximilian Lill vor Ort.

Das schwarzrotgoldene Quartett trifft auf Top-Konkurrenz: Für Frankreich gehen unter anderem Kevin Staut und Olivier Robert an den Start, für die Briten Georgia Tame und Laura Renwick, für die Iren Michael Duffy und Shane Breen.

Auch wenn das Zuschauen vor Ort ausfällt, ClipMyHorse überträgt.