Verlooy schlägt Ahlmann im Grand Prix von Salzburg!
Um 37 Hundertstel geschlagen: Solid Gold Z und Christian Ahlmann wurden Zweite im equitron-pro Grand Prix bei der Neuro Socks Amadeus Horse Indoors. Foto: EQWO.net

Verlooy schlägt Ahlmann im Grand Prix von Salzburg!

eingetragen in: Allgemein | 0

Beinahe hätte es geklappt, mit dem deutschen Sieg im CSI4* Großen Preis von Salzburg über 1,60m. Beinahe. Christian Ahlmann und der 10jährige Solid Gold Z (v. Stakkato Gold) mussten als erste der elf Stechteilnehmer in den Parcours und vorlegen. Und ihre fehlerfreie Runde inklusive einer super Zeit von 43.59 Sekunden war fast bis zum Schluß das Maß der Dinge. Bis der letzte Starter, Jos Verlooy mit seinem Oldenbenburger Verdi Sohn Varoune die Arena bei den Amadeus Horse Indoors betrat. Der Belgier gab gehörig Gas, sein Pferd flog nur so über die Hindernisse und am Ende stand eine Zeit von 43.22 im Protokoll. Ein Wimpernschlag, der am Ende über Platz eins und zwei entschied. Christian Ahlmann wird sich trotzdem über die Spitzen-Leistung seines Hengstes gefreut haben. Platz drei ging ebenfalls nach Belgien, an Arnaud Doem mit Edgard de Prefontaine (v. Contact van de Heffinck). Mit einem Abwurf im Stechen sprangen der Champion des Vortages, Michael Jung, und Fischerchelsea auf Platz sieben.

Das ganze Ergebnis: hier