Simone Blum gewinnt Riders Tour Etappe in München vor Maximilian Schmid und Frederic Tillmann
Strahlende Siegerin: Simone Blum und DSP Cool Hill. Foto: Bemer Riders Tour

Simone Blum gewinnt Riders Tour Etappe in München vor Maximilian Schmid und Frederic Tillmann

eingetragen in: Allgemein | 0

Die Weltmeisterin ist zurück auf der Siegerstraße: Simone Blum hat am Sonntag bei ihrem Heim-Turnier in München-Riem die dritte Etappe der Bemer Riders Tour gewonnen! Mit DSP Cool Hill (v. Corlensky G) sicherte sie sich mit Doppelnull und der schnellsten Runde im zweiten Umlauf den Sieg.

Auf Platz zwei galoppierte Maximilian Schmid mit Guardiola-N (v. Vigo D’Arsouilles) vor Frederic Tillmann auf By Balou (v. Balou du Rouet).

Der Riders Tour-Führende Patrcik Stühlmeyer konnte bei der Pferd International nichts für sein Punktekonnto tun, da er erfolgreich mit dem deutschen Nationenpreis-Team in Rom unterwegs war. Aber nach seinen Top-Runden auf den ersten beiden Etappe der Riders Tour bei den Horse&Dreams in Hagen und beim Pferdefestival Redefin hat er immer noch ein Pünktchen Vorsprung auf den jetzt Zweitplatzierten Frederic Tillmann und die drei Dritten Simone Blum, Richard Vogel und Maurice Tebbel.

Nächste Station zum Punktesammeln in der Konkurrenz um den Titel „Rider of the Year“ ist vom 29. Juli bis 1. August die neue Tour-Etappe beim Fest der Pferde in Donaueschingen.

Das Gesamtergebnis der Tour-Etappe in München hier

Der Zwischenstand der Bemer Riders Tour hier