Hansi Dreher holt sich auch den Großen Preis in Bisingen
In Bisingen nicht zu schlagen: Hansi Dreher und Prinz Foto: Facebook

Hansi Dreher holt sich auch den Großen Preis in Bisingen

eingetragen in: Allgemein | 0

Wenn das keine Demonstration war: Nach dem Finale des BW-Bank-Cup, einem S** über 1,50 m, am Vortag sichert sich Hansi Dreher auf Prinz (v. Perigueux) mit der schnellsten fehlerfreien Siegerrunde am Samstag auch gleich noch den Großen Preis der Sparkasse Zollernalb beim Hohenzollern Reitturnier in Bisingen. Wieder ging es in der Halle über 1,50 m, diesmal in einer S***-Prüfung. Entscheidend war die optimal gestaltete enge Wendung von Sprung zwei zu drei im Finale, dort sicherte sich das Paar die entscheidenden Sekunden zum Gewinn.

Sechs Reiter, davon fünf fehlerfrei, hatten sich im Umlauf für diese Siegerrunde qualifiziert. Nach Hansi Dreher war noch als letzter Starter Mehrfach-Weltmeister Michael Jung als letzter Starter ins Rennen gegangen. Doch Edo Sandra (v. Eldorado van de Zeshoek) ließ bei der Jagd nach der Betszeit unterwegs eine Stange in den Sand rollen. Das war am Ende Rang vier. Zweiter wurde Armin Schäfer, der auf Manhattan Blue (v. Mr Blue) als Erster die enge Wendung von zwei auf drei probiert hatte, fehlerfrei, aber gut drei Sekunden langsamer blieb als der Sieger. Auf Platz drei kam Rossen Raytchev mit Verdi (v. Verdi) mit Doppelnull ins Ziel.

Das komplette Ergebnis hier