Deusser, Ehning, Nieberg und Will auf Jagd nach Welt Cup Punkten in Madrid
David Will, hier beim Nationenpreis Finale in Barcelona, startet diese Woche in Madrid. Foto: spring-reiter.de

Deusser, Ehning, Nieberg und Will auf Jagd nach Welt Cup Punkten in Madrid

eingetragen in: Allgemein | 0

An diesem Wochenende geht es bei der Madrid Horse Week in die vierte Welt Cup Etappe der Saison: Für Deutschland am Start in Spanien und auf der Jagd nach wertvollen Welt Cup Punkten sind Daniel Deusser, Marcus Ehning, Gerrit Nieberg und David Will.

Der derzeit Führende der FN-Ranglisten David Will, der in diesem Jahr erstmals bei einem Championat für Deutschland an den Start ging und im Sattel von C-Vier mit dem deutschen Team die Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Riesenbeck gewann, geht mit großen Erwartungen nach Madrid. „C Vier wird, wenn alles nach Plan geht, den Welt Cup gehen. Ich reise mit einem sehr guten Gefühl nach Madrid, weil er spitze drauf ist, nachdem wir ihm eine kleine Pause gegönnt haben. Er war zwar mit in Portugal und Spanien, aber mehr, um sich in der Sonne zu erholen. Er ist nur 2 Prüfungen letzte Woche in Vilmamoura gegangen, damit er wieder im Wettkampfmodus ist und wir diese Woche angreifen können“, erzählt David Will gegenüber spring-reiter.de

Im Moment führt der Niederländer Kevin Jochems, er gewann die erste Etappe in Oslo, mit 30 Punkten das World Cup Ranking der Western European League an vor Jens Fredricson mit 27 Punkten und Christian Kukuk mit 25 Punkten. Vorne dabei, wenn auch nicht in Madrid am Start, ist Kendra Claricia Brinkop, die in Verona Zweite wurde und somit im Welt Cup Ranking derzeit Platz fünf einnimmt.

Daniel Deusser, mit Killer Queen Fünfter bei der Weltcup-Etappe in Lyon, rangiert im Moment auf Position 13, Gerrit Nieberg steht mit sechs Punkten aus Oslo auf Platz 27, es ist also noch Luft nach oben. Erst recht für Marcus Ehning, der genau wie David Will diese Saison noch keine Welt Cup Punkte auf dem Konto hat.

Alle Infos zur Madrid Horse Week: hier